Schwingungen und Erschütterungen analysieren und reduzieren
Lärm tritt häufig gemeinsam mit Schwingungen und Erschütterungen auf.
Im Zuge des Ausbaus der europäischen Schienennetze werden diese Probleme immer bedeutsamer. Daher sind Maßnahmen zur Reduktion von Schwingungen und Erschütterungen unerlässlich.

Die durch Bauarbeiten wie Ramm-, Verdichtungs- und Sprengarbeiten hervorgerufenen Erschütterungen können zu erheblichen Beschädigungen an Bauwerken führen. Sensible technische Anlagen wie Server, Computer, Röntgengeräte, etc. können ausfallen bzw. kann es zu Datenverlusten kommen. Zudem wird während erschütterungsintensiver Bauarbeiten die Lebensqualität von Anrainern besonders eingeschränkt. Daher empfielt es sich, während der Bautätigkeit Kurzzeit- (Volllast) bzw. permanente Überwachung (Baustellenmonitoring) zu betreiben. Wir verfügen über das notwendige Know-How und das erforderliche Equipment zur normgerechten Überwachung und Bewertung von Erschütterungen und Sekundärschall.

  • Unsere Leistungen:

  • Schwingungs- und Erschütterungsmessungen nach den ÖNORMEN S 9010 und S 9012
  • Beweissicherung bei erschütterungsintensiven Bauarbeiten
  • Planung von Maßnahmen zum Schwingungs- und Erschütterungsschutz
  • Forschungen auf dem Gebiet des sekundären Luftschalls